Radfahrgruppe auch 2019 wieder unterwegs

Die Radfahrgruppe des VfL Muschenheim war auch dieses Jahr wieder unterwegs.

Mit insgesamt 19 Teilnehmern wurde am Donnerstag den 05. September Weimar in Thüringen angesteuert. Noch am gleichen Tage wurde Weimar mit dem Rad umrundet und am Nachmittag die Innenstadt besucht. Unser Hotel wurde mit einer Durchfahrt des schönen Parks von Weimar, vorbei am Gartenhaus von Goethe,  erreicht.

Am Freitagmorgen wurde entlang der Ilm die nächste Fahrt gestartet. Vorbei an vielen schön angelegten Parks wurde die Glockengießer-Stadt-Apolda angefahren. Nach einem Zwischenfrühstück und Besichtigung der Stadt ging es weiter in Richtung Jena, das aber nur am Rande gestreift wurde. In Weimar wieder angekommen, wurde noch das bekannte Bienenmuseum aufgesucht und besichtigt.

 

Am Samstag war unser Ziel Erfurt. Die aufstrebende Stadt, mit ihrer weltberühmten Krämerbrücke, wurde nach ca. 2 Stunden erreicht. In Erfurt wurde anschließend die Stadt und der Marktplatz besichtigt. An vielen Ecken wurde durch die Studenten musiziert und das Stadtbild mitgeprägt.

Auf der Rückfahrt konnte wieder einmal festgestellt werden, dass Thüringen nicht unbedingt flach ist, da doch einige Höhenmeter überwunden werden musste. Da der Wettergott an allen drei Tagen mitspielte konnten wir bei dem abendlichen Abschlussessen, welches selbst organisiert wurde, ein positiver Verlauf der Tour festgestellt werden.

Unser Dank galt besonders unseren Tourguides Nadja, Fine und Tristan.